zur Rheinwoche 2020 plante Eric Sander alias Binnensegler einen Auftritt. Dabei stellte er fest, dass wir am darauffolgenden Mittwoch unseren Seglerstammtisch bei den Tennisfreunden abhalten wollten. So kam es zu einem ersten Kontakt, und wir waren uns schell eining, dass das ein schöner Abend werden sollte Dann kam Corona, sowohl 2020 wie auch 2021 durfen Veranstaltungen nicht stattfinden. 

In diesem August gibt es einen neuen Versuch, einen Liederabend mit dem Binnensegler zu gestalten. Erich Sander ist auf Tour und freut sich auf den Baldeneysee. Dort, bei unserem Partnerclub SG Ruhr werden wir uns mit den dortigen Segelfreunden treffen und freuen uns auf einen tollen Abend.

Wer ist der Binnensegler? Eigentlich sollte es ja nur eine kleine Überraschung für sein vereinseigenes Hafenfest werden, als Erik Sander 2013 den „WCG-Reggae“ schrieb – ein einfaches Lied über das Vereinsleben des Wassersportclub Goldscheuer, dessen Vorstand Sander auch ist. Dann wurde die CD „… in Böen: eins …“ mit zehn Titeln rund um den Alltag eines Binnenseglers produziert  – scharf beobachtet, frech und mit der nötigen Portion Selbstironie.

Die ersten Lieder kamen bei den Seglern so gut an, dass Erik Sander weitere Titel komponierte und 2015 unter dem Namen „Binnensegler“ als Liedermacher solo zugunsten des 150. Jubilä-ums der Seenotretter/ DGzRS zunächst in Baden-Württemberg auf Tour ging. Die Idee war einfach: Sander verzichtete auf seine Gage und sammelte stattdessen mit dem bekannten DGzRS-Sammelschiffchen Spenden für die Seenotretter. Insgesamt 23 Auftritte spielte er in diesem Jahr und lernte dabei viele Segel-vereine kennen; er spielte am Bodensee, am Schluchsee, in Stuttgart und entlang der Rhein-schiene bei vielen kleineren und größeren Ver-einen. 

2021 wurde Erik Sander von der DGzRS zur Kam-pagne „Wir sind Seenotretter“ eingeladen. Hier wurden Seenotretter und Spender auf Augenhöhe abgebildet – es geht nur gemeinsam. Auf Plakaten warb er zusammen mit Melanie Heuser von der DGzRS-Station Hörnum für die Seenotretter: Jetzt spenden und auch Seenotretter werden! 

Aktuell ist Erik Sander mit seiner CD „Südwester“ wieder auf Tour – wie immer gagenfrei und ehrenamtlich für eine gute Sache!

Liederabend am Baldeneysee: 3. 8. 2022, 19 Uhr, Lanfermannfähre 12, bei der Segelabteilung der SG Ruhr.

2018 hat  der Ratinger Segelclubs  eine Nord 80 MKII erworben, die wir in Bremerhaven als gutes Gebrauchtboot gefunden haben.  Die Segeleigenschaften sind nach Yacht-Tests und inzwischen auch aus eigener Erfahrung sehr gut.

21 Frya

Das neue Groß steht perfekt. Ein hoher Mast erlaubt viel Segelfläche, die das Boot schon bei wenig Wind in Fahrt bringt. Mit der hohen Formstabilität kann Vollzeug bis 5 Bft Wind getragen werden. Aber für 8m bietet das Boot auch erstaunlich viel Platz unter und über Deck und große Backskosten zum Stauen der Ausrüstung. Sprayhood und Kuchenbude vervollständigen dei Ausrüstung.

21 Frya Segel

Rund 500 Boote dieses Typs sind in Schweden gebaut worden. Der Entwurf stammt von Olle Enderlein, der auch die damaligen Hallberg Rassys gezeichnet hatte. Ein 25PS Vetus Dieselmotor von 2007 mit Fernschaltung in der Plicht verleiht genügend Kraft, auch bei viel Wind mal gegenan zu motoren und Manöver sicher ausführen zu können. Das neue Großsegel mit Lazyjack sowie die Rollfock bieten für jeden Segelwind eine passende Garderobe.

Technische Daten:
Länge: 7,98 m, Breite: 2,80 m, Tiefgang: 1,35 m
Segelfläche: 33,4 m2
Gewicht: ca. 2.400 kg
Baujahr: 1981

Für die Sicherheit sind vier Rettungswesten und Lifebelts an Bord. Logge, Echolot, elektronischer Windmesser, GPS sowie ein UKW-Funkgerät vervollständigen die Ausrüstung. Das Boot verfügt über vier Kojen, ein Pump-WC, ein Waschbecken, einen zweiflammiger Gasherd und einen Kompressor-Kühlschrank.

Um Probleme mit den Batterien zu vermeiden, bitte beachten:
- Nach dem Motorstart wird zunächst nur die Motorbatterie geladen.
- Erst nach Erreichen eines guten Ladezustands wird bei dann noch immer laufender Machine auch die Servicebatterie geladen.
- Um eine Tiefentladung der Servicebatterie zu vermeiden, schaltet eine Schutzschaltung bei Erreichen einer kritischen Spannung den Kühlschrank ab. Die Navigationselektronik bleibt eingeschaltet. Erst nach ausreichender Ladung schaltet sich der Kühlschrank wieder ein.

Der Kühlschrank ist der größte elektrische Verbraucher an Bord. Bei gut geladener Batterie kann er etwa 20 Stunden ohne Laden der Batterie betrieben werden. Das heisst also: Bei Törns von Hafen zu Hafen mit jeweisl Landstrom ist der Betrieb über Tag ohne Einschränkung möglich. Ist eine Übernachtung vor Anker oder an einem Marrekrite-Platz ohne Landstrom geplant, dann unbedingt die Temperatur etwas höher einstellen und ggf. über Nacht abschalten.- 

Unser Yachthafen bei Van Roeden Watersport in Heeg bietet Parkplätze, Sanitäranlage, einen kleinen Zubehör-Laden sowie Versorgung der Boote mit Wasser und Strom am Steg. Die Hafenmeister helfen bei kleinen Problemen am Schiff. Gegenüber ist der Segelmacher Midema, wo eventuelle Reparaturen an den Segeln meist schnell ausgeführt werden. Unser neues Groß ist dort gefertigt worden. In knapp 10 Minuten ist man zu Fuß mitten im Dorf mit seinen Geschäften, Restaurants und Kneipen. 

Zum Segeln steht das Boot jetzt schleusenfrei für gemächliche Touren durch die friesischen Kanäle und Seen zur Verfügung. Auch Törns auf dem IJsselmeer sind gut möglich. Über das vor der Haustür liegende Hegemer Mar (auch: Heeger Meer) segelt man dazu über die Johan-Friso-Scheuse Stavoren in das IJsselmeer. Die Orte Woudsend, Sloten, Stavoren, Sneek, Workum, Hindeloopen oder Lemmer sind interessante Ziele für Tagestouren oder ein Wochenende. Zahlreiche freie Anleger an den Ufern oder auf den Inseln der Seen (Marrekrite-Plätze) bieten sich an für ein Picknick, Sonnenbad oder auch für eine Übernachtung. Eine weitere Alternative ist ein Törn in die Waddenzee zu den Inseln. Törnvorschläge und Berichte finden sich unter der Rubrik Segeln.

Bei viel Wind geht auch auf den Friese Meren die Post ab!

Es ist Frühling, die Sonne scheint und es wird wärmer. Unsere Boote sind aus Winterschlaf erwacht und mit Hilfe vieler Mitglieder für die kommende Saison segelfertig. Das muss gefeiert werden. Deshalb laden wir am Samsag, dem 27.April ab 11 Uhr zum Ansegeln ein an unserem Steg am Bootshaus Seehof am Baldeneysee. Wie in der Vergangenheit bitten wir die Teilnehmer, Kleiningkeiten für ein Büffet mitzubringen. Und natürlich kann gesegelt werden, RASCY, Aqua Alta und unser 420er Jugendboot sind klar zum Segeln

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen und können gerne mitsegeln.

Anschrift: Bootshaus Seehof,

  • Vereinstörn 2019 nach Mallorca und Ibiza

    Ein Mensch erfährt nach allen Regeln,den ersten Schnupperkurs im Segeln.Die Crew, die kannte sich zwar schon,doch hier in Neukonstellation: Christine, Jutta, Gerdi, Klaus,Gerd, Georg, Uli – volles Haus. Flug nach Mallorca – kein Problem,dann Großraumtaxi ganz bequem, zum Hafen –…

  •  Mini-Flottille ins Watt

    Voller Vorfreude trafen sich Hans-Otto, Christoph und Peter, die Crew unserer Vereinsyacht FRYA für einen Törn, am Mittwoch, den 15.05.2019 in Heeg mit Crew der RUBINA, Gabi und Johannes. Ein Ausflug in die Waddenzee, gerne zur niederländischen Nordseeinsel Vlieland, das…

  • Vereinstörn 2018 - Kroatien

    Mit 3 Segelyachten und 16 Segelfreunden fand in der letzten September- und ersten Oktoberwoche unser Vereinstörn in diesem Jahr in Kroatien statt. Es ging los in Trogir, und gleich mit der Ansage einer heftigen Bora für den Montag. Also Segeln…

  • Vereinstörn 2017 – Rund um Elba

    Anreise: Flug Düsseldorf – München – Pisa – weiter per Mietwagen Törnverlauf: Porto Scarlino – Porto Azzurro – Bucht Lacona – Bucht Fetovaia – Marciana Marina – Bucht Biodola – Portoferraio – Porto Scarlino Landausflug mit Auto: San Martino – Marina…

  • Vereinstörn 2017 – Elba, Giglio, Korsika

    Vier Segler des Ratinger Segelclubs hatten sich 14 Tage Zeit genommen für einen Törn, der möglichst auch Korsika einschließen sollte:  Friedrich, Karl-Heinz und Ulrich mit Skipper Johannes.   Mit  den Segeleigenschaften der Jeanneau Sun Odyssey 42i "KANDALOA" waren wir sehr zufrieden.…

  • Watt ein Törn

    Vereinstörn in das westfriesische Watt Am Wochenende standen die Gezeiten günstig für einen Törn in das Watt –Texel war bei Mittagshochwasser wegen des ablaufendem Wassers günstig zu erreichen. Also Leinen los. Jutta, Marianne, Karl-Heinz und Johannes konnten es einrichten, am…

  • Vereinstörn 2016 – Griechenland, Nördliche Sporaden

    Zehn Mitglieder des RaSC machten im September 2016 auf zwei Booten einen Vereinstörn in Griechenland. Ziel waren die nördlichen Sporaden, ein tolles Revier mit netten Häfen und Ankerbuchten, gutem (Bade-)Wetter und teils sehr gutem Segelwind. Den Törnverlauf und einige Fotos…

  • Vereinstörn 2015 – Griechenland, Ionisches Meer

    Unser Vereinstörn 2015 war ein voller Erfolg. Mit vier Mitgliedern waren wir im Ionischen Meer zwischen den Inseln Lefkas, Ithaka, Kefalonia, Atokos, Kalamos und Meganisi unterwegs. Wie erwartet hatten wir meist nur leichten Wind, nachmittags auch mal ewas mehr –…

  • Vereinstörn 2014 – Côte d’Azur

    Im Frühsommer 2014 veranstalteten wir mal wieder einen tollen Segeltörn an der Côte d’Azur. Neun Seglerinnen und Segler waren für eine Woche auf zwei baugleichen Dufour 375 unterwegs von Bormes-les-Mimosas über Fréjus, Mandelieu-la-Napoule, Antibes, Juan-les-Pins, Saint-Tropez und Cavalaire-sur-Mer zurück zum…

  • Friesland-Segeltörn Juni 2012

    Ganz spontan verabredeten sich die Mitglieder Iris, Uli und Johannes auf einen trotz Fronleichnam nur kurzen Wochenend-Törn auf den friesischen Seen und Kanälen. Johannes stellte sein Segelboot “Pulga” zur Verfügung. Die Sportina730 ist ein Jollenkreuzer mit flachem Unterwasserschiff und voll…

  • Oster-Törn 2009 – Waddenzee und IJsselmeer

    Schon in den vergangenen Jahren war der April bei uns ein wettermäßig recht stabiler Monat mit viel Sonnenschein und wenig Regen. Daher hatten wir keine Bedenken, in den diesjährigen Osterferien Mitte April für 10 Tage einen Segeltörn für Ijsselmeer und…

  • Mit der FREE auf Friesland-Törn

    Skipper Johannes sowie Crew Gerd mit Sohn Henning hatten sich bei den gemeinsamen Arbeiten an den Vereinsbooten kurz kennengelernt und zu einem Wochenend-Törn mit der FREE in Friesland verabredet Bei regnerischem Wetter ging es gemeinsam am Samstag Morgen los. Mit…

Unterkategorien

Nächste Termine

5. Oktober 2022, 20:00
Seglerstammtisch
2. November 2022, 20:00
Seglerstammtisch
7. Dezember 2022, 20:00
Seglerstammtisch
Zum Seitenanfang