Ab Januar 2020 bietet der Ratinger Segelclub Ausbildungskurse für die Sportbootführerscheine Binnen und See an, auch als Kombi-Kurs für beide Scheine. Diese Führerscheine sind erforderlich, um Segelboote und andere Sportboote mit mehr als 15 PS Motorleistung zu führen. Skippern von Segelbooten ohne Führerscheinpflicht kann die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung auch als Sachkunde-Nachweis dienen.

Die Kurse richten sich auch an diejenigen, die das Wissen rund um das Segeln nur erlernen oder auffrischen möchten – das Ablegen einer Prüfung ist nicht verpflichtend.

Die theoretische Ausbildung ist für Binnen an vier Abenden und für See an acht Abenden geplant und findet ab Januar kommenden Jahres in Ratingen statt.

Die praktische Segelausbildung wird ab April 2020 am Baldeneysee auf vereinseigenen Segeljollen durchgeführt. Nach bestandener Prüfung besteht auf unser vereinseigenen Yacht in den Niederlanden die Möglichkeit, praktische Erfahrungen auf den friesischen Binnengewässern, dem IJsselmeer und der Nordsee zu sammeln. Auch auf den Vereinstörns im Mittelmeer kann praktische Seemannschaft geübt werden.

Ergänzend dazu wird eine Übungsrunde zur Vorbereitung auf die Prüfung zu den See- und Binnenfunkscheinprüfungen geplant. Die entsprechenden Zeugnisse sind für Schiffsführer verpflichtend, wenn an Bord einer Segel- oder Motoryacht eine Funkanlage vorhanden ist. Es reicht nicht mehr aus, dass lediglich ein Crewmmitglied über den Funkschein verfügt.

Ein erstes unverbindliches Vorbereitungstreffen für alle Interessenten  findet statt am Dienstag, dem 17. 12. um 19 Uhr im Seminarraum des Stadions in Ratingen, Stadionring 5, Treffpunkt an der Wendestreppe vor dem Gebäude.

Über eine unverbindlichen Anmelsung (02102 443619) fruet sich der Vorstand.

Zum Seitenanfang