Unsere kleine Vereinsyacht FREE vom Typ Hurley 22 hat uns über viele Jahre das Segeln in Holland ermöglicht. Anfangs hauptsächlich auf dem Ijsselmeer und den friesischen Binnenseen, in den vergangenen Jahren auch auf dem Wattenmeer und der Nordsee. Allerdings wünscht sich die älter werdenden Mitgliedschaft mehr Komfort. Daherhat die Mitgliedervbersammlung beschlossen, dass wir anstelle der Hurley ein etwas größeres und damit deutlich komfortableres Boot anschaffen . Wichtige Kriterien sind: ca. die 8-9m Länge, Tiefgang von maximal 1,25m (oder (Kiel-) Schwertyacht), ausreichend Platz für 4 Personen mit entsprechendem Stauraum, genügend Stehhöhe, ein fester Sanitärraum und ein zuverlässiger Einbaumotor. 

Über Vorschläge zu günstigen gut ausgestatteten Gebrauchtbooten freuen wir uns.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im  Januar starteten wir mit unseren Ausbildungskursen für die Sportbootführerscheine Binnen und See.  Mit diesen Führerscheinen ist es möglich, Segelboote und andere Sportboote mit mehr als 15 PS Motorleistung zu führen.  Die Kurse richten sich auch an diejenigen, die das Wissen rund um das Segeln nur erlernen oder auffrischen möchten – das Ablegen einer Prüfung ist nicht verpflichtend. Genauso dient die Teilnahme auch als Sachkundenachweis beim Führen führerscheinfreier Sportboote.

Die theoretische Ausbildung für Binnen ist inzwischen abgeschlossen und der Teil für SBF See hat gerade angefangen.

Die praktische Segelausbildung findet ab April 2018 am Baldeneysee auf der vereinseigenen Conger-Segeljolle statt. Gerne bieten wir auch ein Wochenende mit Intensivtraining in Holland an, bei dem in Vierergruppen mit je einem Trainer an Bord auf Polyvalk-Jollen alle Manöver eingeübt werden.

Nach erfolgreicher Prüfung  besteht auf den vereinseigenen Booten am Baldeneysee und der Vereinsyacht in den Niederlanden die Möglichkeit, selbstständig praktische Erfahrungen zu sammeln. Auch auf den  Vereinstörns im Mittelmeer kann praktische Seemannschaft geübt werden - für 2018 sind jedoch beide Törns bereits ausgebucht.

 

Der nächste  Seglerstammtisch  findet am 7.3. um 20 Uhr statt, wie inzwischen gewohnt im Stadthallenrestaurant in Ratingen, Schützenstr. 1.

Aktuell ist der geplante Kauf einer neuen Vereinsyacht immer noch das große Thema. Wir werden über den aktuellen Stand berichten. Außerdem erzählen Gabi und Johannes in einer Fotoschau über ihre Segelkreuzfahrt auf der Stagsegelketsch "RHEA" durch die nördlichen Antillen.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

  • Neues Vereinsboot?

    Unsere kleine Vereinsyacht FREE vom Typ Hurley 22 hat uns über viele Jahre das Segeln in Holland ermöglicht. Anfangs hauptsächlich auf dem Ijsselmeer und den friesischen Binnenseen, in den vergangenen Jahren auch auf dem Wattenmeer…

  • Seglerstammtisch März 2018

    Der nächste  Seglerstammtisch  findet am 7.3. um 20 Uhr statt, wie inzwischen gewohnt im Stadthallenrestaurant in Ratingen, Schützenstr. 1. Aktuell ist der geplante Kauf einer neuen Vereinsyacht immer noch das große Thema. Wir werden über…

  • Ausbildungskurse

    Im  Januar starteten wir mit unseren Ausbildungskursen für die Sportbootführerscheine Binnen und See.  Mit diesen Führerscheinen ist es möglich, Segelboote und andere Sportboote mit mehr als 15 PS Motorleistung zu führen.  Die Kurse richten sich…

  • Toller Vereinstörn

    Acht Mitglieder des RaSC sind von einem tollen Vereinstörn im Mittelmeer zurück. Auf zwei Charteryachten ging es vom italienischen Festland nach Porto Azzurro auf Elba. Hier trennten sich die Wege der beiden Crews. Eine Crew…

  • Segeln im Schwimmbad – Training mit Rettungsinsel und Kentern

    Am Sonntag, dem 12.02.2017 fand im Allwetterbad Ratingen-Lintorf ein Sicherheits- und Kentertraining statt. Für Kinder und Jugendliche wurde ein Opti ins Wasser gelassen und gekentert. Wie kann man sich aus dem gekenterten Boot befreien, sicher…

Zum Seitenanfang